Telefon: 089 - 20 60 40 300

Sprechzeiten

Sie erreichen uns

Mo – Fr 9.00 – 18.00 Uhr,
Samstags nach Vereinbarung

Bei der Diagnose von Veränderungen und Erkrankungen an den Blutgefäßen kommen sowohl die Magnetresonanztomographie (MRT, Kernspintomographie) als auch die Computertomographie (CT) zum Einsatz. Unsere erfahrenen Radiologen und der zuweisende Arzt entscheiden, welches das für den jeweiligen Patienten und seinen speziellen Fall geeignete Verfahren ist.

CT-Gefäßdarstellungen

Bei der so genannten CT-Angiographie erlaubt die hohe Bildqualität nach der Gabe eines Kontrastmittels die Beurteilung kleinster Details selbst im Inneren der Gefäße. Wenn notwendig werden zur besseren Anschaulichkeit dreidimensionale, farbige Abbildungen der Blutgefäße erstellt, die am Bildschirm rotieren und vergrößert werden können.

Die Computertomographie (CT) wird an folgenden Standorten angeboten